FBS Rohre

FBS-Rohre und -Formstücke

FBS-Rohre und -Formstücke werden vorwiegend zum Bau von Kanälen und Leitungen für Wasser und Abwasser verwendet. FBS-Stahlbetonrohre eignen sich besonders bei hohen Belastungen wie z.B. Schwerlastverkehr. Die Herstellung der Produkte erfolgt nach DIN EN 1916 und DIN V 1201 sowie der jeweiligen FBS-Qualitätsrichtlinie im Kreis-, Ei-, Rechteck- oder Maulquerschnitt mit und ohne Fuß. Weitere Informationen finden Sie in unserem Technischen Handbuch. Hier geht es zur Qualitätszeichenliste.

FBS-Betonrohre mit Kreisquerschnitt
Werden im Nennweitenbereich von DN 300 bis DN 1500 ohne Fuß produziert. Für FBS-Betonrohre ≤ DN 1200 sind nur werkseitig fest in der Muffe eingebaute Gleitringdichtungen zugelassen.

FBS-Stahlbetonrohre mit Kreisquerschnitt
Werden im Nennweitenbereich von DN 300 bis DN 4000 mit und ohne Fuß sowie mit Glocken- oder Falzmuffe hergestellt. FBS-Stahlbetonrohre ≤ DN 1200 werden mit werkseitig fest in der Muffe eingebauten oder werkseitig auf dem Spitzende in einer Kammer aufgebrachten Gleitringdrichtung geliefert.


FBS-Betonrohre mit Eiquerschnitt
Werden im Nennweitenbereich WN/HN 300/450 bis WN/HN 1200/1800 mit Fuß und in der Form erhärtend hergestellt. 


FBS-Stahlbetonrohre mit Rechteckquerschnitt
Werden im gesamten Bereich der Abwasserableitung und -behandlung eingesetzt. Sie bieten eine optimale Anpassung des Querschnitts bei Trassierungszwangspunkten sowie bei eingeschränkter Bauhöhe und -breite. Die Produktion erfolgt in der Schalung erhärtend.


FBS-Vortriebsrohre

Werden im Nennweitenbereich DN 300 bis DN 4000 hergestellt. Neben den am häufigsten genutzten kreisförmigen Abflussquerschnitt sind auch andere Querschnitte z.B. mit Trockenwetterrinne und Drachenquerschnitt herstellbar.


FBS-Hochlastrohre

Bestehen aus kreisförmigen, wandverstärkten Stahlbetonrohren und werden mit einer innenliegenden Muffenverbindung (Falzmuffe) hergestellt. Mit erhöhter Wanddicke bei entsprechender Bewehrung bietet das Rohr hohe Traglastreserven. Das FBS-Hochlastrohr wird werkseitig mit einer fest in der Muffe eingebauten Gleitringdrichtung bis DN 1200 und ab DN 1300 mit werkseitig aufdem Spitzende in einer Kammer oder von einer Schulter aufgespannten Gleitringdichtung hergestellt.

 


FBS-Linerrohre

Bestehen aus Beton- und Stahlbetonrohren mit unterschiedlichen Querschnitten, deren Formstücken und Schachtfertigteilen, die zusätzlich von innen oder falls erforderlich, auch von außen, mit einem Liner ausgestattet sind.

 


FBS-Formstücke
In Ergänzung zu den Rohren aus Beton und Stahlbeton gibt es ein umfangreiches Formstückprogramm. Hierzu gehören Zuläufe (Abzweige), Krümmer, Passrohre, Gelenkrohre, Übergangs- und Reduzier- sowie Böschungsrohre.


Newsletter

FBS Newsletter

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an

mehr>>

FBS-Filme

FBS Videos

Hier können Sie sich alle Videos anschauen

mehr >>

Die FBS ist Mitglied in:

Aktionsgemeinschaft - Impulse pro Kanalbau
Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V.
Deutsches Institut für Normung e.V.