FBS Rohre

Pressemitteilung

Foto: FBS

Wechsel in der FBS-Fachberatung

Mit FBS-Betonkanalsystemen auf Qualität und Nachhaltigkeit setzen

Seit dem 1. Mai unterstützt Hr. Erich Ohland die Fachvereinigung Betonrohre und Stahlbetonrohre e.V. als Fachberater für die Region Nord-West-Deutschland. Er wird die Nachfolge von Hrn. Hans-Dieter Thale antreten, der zum 1. August in den Ruhestand wechselt.

Als Fachberater der FBS berät Herr Dipl.-Ing. (FH) Erich Ohland vorwiegend Kommunen und Ingenieurbüros in der Region Nord-West-Deutschland zu sämtlichen Fragestellungen mit Bezug zu FBS-Rohren und FBS-Schächten aus Beton und Stahlbeton für Entwässerungssysteme. Dabei kommen ihm seine mehr als 25 Jahre Berufserfahrung im Abwassersektor zugute, von denen er eine Vielzahl bereits in seinem jetzigen Gebiet absolviert hat. Herr Ohland ist zudem in Fachausschüssen und Arbeitskreisen der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V. (DWA) sowie dem Verband zertifizierter Sanierungs-Berater für Entwässerungssysteme e.V. (VSB) und dem Rohrleitungssanierungsverband e.V. (RSV) tätig und agiert als Referent zu abwasserrelevanten Themen. Der studierte Chemieingenieur, mit Fachrichtung Technische Chemie an der Fachhochschule Münster in Steinfurt, ist seit 1994 im Außendienst bei verschiedenen Rohrproduzenten als Technischer Kundenberater, Vertriebsingenieur und Fachberater für Kanalrohrsysteme tätig gewesen. Hierbei unterstützte er ebenso im Produktmanagement sowie bei der Produktneu- und -weiterentwicklung. Neben der Betreuung von Ingenieurbüros, Kommunen, Bauunternehmen und Sanierungsfirmen bildete sich Herr Ohland berufsgbegleitend zum Zertifizierten Kanalsanierungsberater an der Bauhaus-Universität Weimar weiter und ist zudem Gastdozent an der Technischen Universität Kaiserslautern sowie beim VSB. Wir wünschen Herrn Thale einen angenehmen Wechsel in den Ruhestand und Herrn Ohland einen erfolgreichen Start bei der FBS. 

Sie erreichen Herrn Ohland ab sofort wie folgt:
Dipl.-Ing. (FH) Erich Ohland
erich.ohland@fbsrohre.de

Mobil:
0171-809 88 51 (bis 31.07.2020)

0173-90 07 93 1 (ab 01.08.2020)

FBS-Fachberatung unterstützt Ingenieurbüros und Kommunen

Die FBS-Fachberater unterstützen alle am Ausschreibungs-, Planungs-, Bau- und Abnahmeprozess von Abwasserleitungen und -kanälen aus Beton und Stahlbeton in FBS-Qualität Beteiligten, in erster Linie Kommunen und Ingenieurbüros. Bei aufkommenden Fragen zu Rohren und Schächten aus Beton und Stahlbeton kann die Fachberatung der FBS herstellerneutral, gezielt und individuell Hilfestellung leisten. Weitere Informationen unter: https://www.fbsrohre.de/fachberater.html.

Abbinder

Die Fachvereinigung Betonrohre und Stahlbetonrohre e.V. (FBS) mit Sitz in Bonn wurde 1987 gegründet. Hauptaufgabe ist die Interessenvertretung der Mitglieder, allesamt Hersteller von FBS-Betonbauteilen für Abwasserleitungen und -kanäle, deren Produkte den erhöhten Anforderungen gemäß FBS-Qualitätsrichtlinie und FBS-Qualitätssicherungssystem© gerecht werden.

Newsletter

FBS Newsletter

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an

mehr>>

FBS-Filme

FBS Videos

Hier können Sie sich alle Videos anschauen

mehr >>

Die FBS ist Mitglied in:

Aktionsgemeinschaft - Impulse pro Kanalbau
Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V.
Deutsches Institut für Normung e.V.