FBS Rohre

13.10.2017

Baustelle Laakstraße. Foto: STRABAG AG, Michael Gebhard

Perfect Pipe Plus Rohre. Foto: FBS

Beton Müller liefert Abwasserkanalsystem aus Betonrohren

Besonderer Anwendungsfall bei SAL in Lünen

Joachim Strack, Geschäftsführer BETONWERK Müller GmbH & Co.KG, freute sich, als ihn Thomas Palz, SAL Stadtbetrieb Abwasserbeseitigung Lünen AöR auf der IFAT 2016 Montagmorgens am ersten Messetag am FBS-Gemeinschaftsmessestand an seinem Exponat ansprach. Das Gespräch hat sich gelohnt, denn die SAL schrieben Perfect Pipe Plus aus. Seit Herbst letzten Jahres laufen die Kanalbauarbeiten in drei verschiedenen Straßenzügen auf über 3 km Länge. Im April 2017 begannen die Bauarbeiten in der Laakstraße. Herr Palz dazu: „Der 50 Jahre alte Kanal aus Betonrohren mit Eiprofil und Falzmuffen wird aus hydraulischen und statischen Gründen erneuert. Wir haben uns für Perfect Pipe Plus entschieden, weil Herr Strack uns persönlich von seinem Produkt überzeugt hat“.

FBS-Qualität
Die SAL schreiben in ihren eigenen Qualitätsrichtlinien grundsätzlich FBS-Qualität vor, also Rohre und Schächte aus Beton und Stahlbeton, hergestellt nach den FBS-Qualitätsrichtlinien. FBS-Geschäftsführer Erich Valtwies ist überzeugt: „Unsere Mitglieder bieten Lösungen für alle Anforderungen an moderne Abwasserleitungen und -kanäle. FBS-Linersysteme, wie in diesem speziellen Fall, bestehen aus Beton- und Stahlbetonrohren mit unterschiedlichen Querschnitten, deren Formstücken und Schachtfertigteilen aus Beton. Die Produkte sind zusätzlich von innen mit einem Liner ausgestattet. Neben ihrer hohen Tragfähigkeit sind FBS-Linersysteme dauerhaft im PH-Bereich von 1,0 bis 14,0 korrosionsbeständig beispielsweise bei Angriffen von innen durch biogene Schwefelsäure.

Mischwasserkanal aus Stahlbetonrohren mit Polyethylenauskleidung
Der neue Mischwasserkanal besteht aus FBS-Stahlbetonrohren mit durchgehendem Fuß in DN 300 bis DN 1200, auf 1 km Länge und wird in 4,50 m Tiefe eingebaut. Das monolithisch aus einem Guss gefertigte Abwasserrohrsystem Perfect Pipe Plus nach DIN EN 1916 und DIN V 1201 sowie FBS-Richtlinien ist aus einem geprüften, leicht verdichtenden Beton C 40/50 mit erhöhtem Sulfatwiderstand bis 1.500 mg/l und hat aus Marketinggründen, damit man es leicht wiedererkennt, die Farbe Rot. Die Rohre mit Fuß werden in Nennweiten von DN 250 bis DN 1200 hergestellt und haben durch den gelben Inliner aus Polyethylen eine erhöhte Widerstandsfähigkeit gegen chemische Angriffe und somit gegen Biogene Schwefelsäurekorrosion.

Vorteile von Perfect Pipe Plus
Das Perfect Pipe Plus wird in der Schalung erhärtend (Formerhärtung) hergestellt. Es zeichnet sich durch eine hohe Maßhaltigkeit aus und ist besonders gut geeignet bei sehr geringem Gefälle. Der durch gehende Fuß und die äußere Form des Rohres erleichtern den Einbau und die Verdichtung in der Leitungszone. Eine gesonderte Zwickelverdichtung ist nicht erforderlich. Eine Baulänge von 3,0 m, die Biegesteifigkeit in Längsrichtung und die einfache Herstellung der Bettung verhindern das Entstehen von Unter- und/oder Oberbögen sowie Deformationen durch nachträgliche Setzungen.

Beim vorliegenden Bauvorhaben war dies ein besonderes Plus. Durch die gelbe Farbe des Rohrinliners können bei im Rahmen der Wartung erforderlichen TV-Inspektionen eventuelle Fehler und Beschädigungen leicht lokalisiert werden.

Einfaches Handling auf der Baustelle
Bauausführende Firma ist die STRABAG AG, Bereich Ostwestfalen, Gruppe Münsterland. Bauleiter Walter Husteden berichtet: „Ich arbeite seit vier Wochen in der Laakstraße und der Einbau des Systems ist problemlos. Das Rohr kann einfach auf einem ebenen Planum verlegt werden und das Anbohren der Rohre für die Hausanschlussstutzen klappt gut. Durch den Fuss erübrigt sich die Zwickelverfüllung und reduziert das Risiko von Unterbögen. Die Mittelaussparung im Fuss erhöht die Lagestabilität des Rohres insbesondere beim Verfüllen der Baugrube“.


 

Fachinformationen

FBS Fachinformationen

Bestellen Sie hier alles kostenfrei zum Thema FBS-Betonbauteile: Broschüren, Datenblätter, CD´s und Downloads.

Newsletter

Hier erhalten Sie regelmäßig aktuelle Informationen über FBS-Betonbauteile.

mehr zu Newsletter >>

FBS-Mediathek

FBS Videos

Hier sehen Sie Filme über Herstellung und Einbau von FBS-Betonbauteilen.

mehr >>

Die FBS ist Mitglied in:

Aktionsgemeinschaft - Impulse pro Kanalbau
Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V.
Deutsches Institut für Normung e.V.